Die Meta-Analyse wurden Daten von über 500 Kindern aus 10 Studien untersucht. Die Ergebnisse: Auch sechs Monate nach den Neurofeedback-Behandlungseinheiten waren Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität verringert. https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/neuro-psychiatrische_krankheiten/adhs/article/957946/meta-analyse-neurofeedback-hilft-kindern-adhs.html

Im Gegensatz zur medikamentösen Therapie kommt es durch Neurofeedback-Training zu einer Selbstregulation im Gehirn. Die Betroffenen können je nach Bedarf ihre Aufmerksamkeit gezielt regulieren. Dazu müssen sie regelmäßig (mindestens 1x pro Woche) und dauerhaft (über mindestens 20-30 Trainingseinheiten) trainieren. Neben dem begleiteten Training bei einem erfahrenen Neurofeedback-Trainer/in spielt das Verhalten und die Unterstützung durch die Eltern zuhause und die Lehrer in der Schule eine wichtige Rolle. Seit 2015 haben zahlreiche Kinder und Jugendliche in meiner Praxis trainiert.

Mehr Infos erhalten Sie in einem individuellen Beratungsgespräch und einer kostenlosen Probesitzung.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.