Zuerst kam eine Team des ZDF in die Bahnstr. 5a, um mich zu einem Außendreh vor einer Schwalbacher Grundschule abzuholen. Anschließend wurde in der Praxis gedreht. Neben Fragen zur KoaV konnte das Team live eine Neurofeedback-Sitzung miterleben. Der Proband machte seine Sache gut und ließ sich nicht ablenken. Beitrag am 13.2. um 21 Uhr in Frontal 21.

Einen Tag später war dann der HR dran. Diesmal wurde aus Zeitgründen nur in der Praxis gedreht. Auch hier lag der Schwerpunkt auf der KoaV. Der Beitrag läuft am 11.2. in der ARB als Bericht aus Berlin um 18.30 Uhr.