Am 19.1.2019 fand an einem sonnigen Samstag der alljährliche Gesundheitstag im HIZ statt. Als Schwalbacher Unternehmer durfte ich das vielfältige Angebot mit zwei Vorträgen und einem Stand bereichern. Es fanden zahlreiche interessierte Teilnehmer den Weg ins HIZ. Am nächsten Tag berichtete das Höchster Kreisblatt darüber.

Mit Biofeedback-Training bei Migräne konnte ich den Anwesenden eine effektive Methode vorstellen. Bei dem Thema Neurofeedback-Training bei AD(H)S Therapie – ohne Chemie berichtete ich von den aktuellen Erfolgen bei drei Schülern aus Hofheim. Die Jungs zwischen 13 und 15 Jahren konnten schon nach 10 Terminen Ihre Medikamente absetzen oder reduzieren. Dem Untericht nach den Ferien konnten Sie dennoch folgen und zuhause lief es auch besser, so berichteten mir die Eltern.

Wie hatten die Jungs das gemacht? Mit regelmäßigem Training bei mir vor dem Bildschirm und täglich mit den Bildern zuhause. Denn unser Gehirn lässt sich gerade duch Bilder sehr gut konditionieren. Das Bild zeigt rechts den Bildschirm der Klienten und links den Therapeuten-Monitor. Auf dem Therapeuten-Monitor sind die einzelnen Frequenzen zu sehen. In der dargestellten Anwendung sollte der Junge die Theta-Frequenz in der Amplitude reduzieren. Das rechte Bild entstand am Ende des 5- minütigen Puzzles. Dieses Bild schaut sich dann der Klient bis zur nächsten Woche an.

Sie haben Fragen oder wollen das Training selbst oder mit Ihrem Kind ausprobieren? Dann vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin unter 06196-204 88 42. Ich freue mich auf ihren Anruf